Führungswechsel

Markus Kochius ist neuer Stadtjugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr. Nachdem er bereits auf der Vollversammlung im März von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr gewählt wurde, erfolgte nun die offizielle Ernennung durch den stellvertretenden Amtsleiter Sven Werner im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

Stefan Bremer, der die Funktion seit Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahre 2007 innehatte und diese maßgeblich mit aufgebaut und geprägt hat, stand aus zeitlichen Gründen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Seit 2010 übt er zusätzlich noch die Funktion des Löschzugführers des Löschzuges Broich der Freiwilligen Feuerwehr aus und die Anforderungen, die dieses Amt mit sich bringt, nahmen stetig zu. Nicht zuletzt dank des guten Zulaufes, den die Freiwillige Feuerwehr in den vergangenen Jahren erlebt, ist es ihm nicht mehr möglich, beide Ehrenämter gleichzeitig auszuführen.

Auch die Jugendfeuerwehr kann sich über mangelndes Interesse nicht beschweren. Sowohl die Gruppe Broich als auch die Gruppe Heißen führen eine Warteliste. Interessierte Jugendliche müssen aktuell drei Jahre und länger warten, bis einer der begehrten Plätze frei wird.

Neuer stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart ist nun Heiko Fischer. Er hatte bis zum vergangenen Jahr die Jugendfeuerwehr Heißen als Jugendfeuerwehrwart geleitet und bildet nun gemeinsam mit Markus Kochius das neue Führungsteam der Jugendfeuerwehr Mülheim an der Ruhr.