Bäume bewässern

Seit gestern bewässert die Freiwillige Feuerwehr rund 750 der knapp 16.400 Straßenbäume in Mülheim an der Ruhr. Diese speziellen Bäume wurden zwischen 2010 und 2015 gepflanzt und kommen mit der aktuellen Hitze und Dürre noch nicht so gut zurecht, da das Wurzelwerk noch nicht tief genug ausgebildet ist. Die ein- und zweijährigen Bäume werden bereits seit Wochen in ihrer Aufzucht durch Gartenbaufirmen bewässert.

 

Auch die Jugendfeuerwehr unterstützt bei dieser Aktion tatkräftig mit. Im Rahmen ihres Übungsdienstes übernahm die Jugendfeuerwehr Broich am Dienstag eine Schicht und auch die Jugendfeuerwehr Heißen wird in ihrem Bereich heute Bäume bewässern. Doch nicht nur dann sind Mitglieder der Jugendfeuerwehr beteiligt. Da in NRW aktuell Sommerferien sind, nehmen insbesondere die älteren Jugendlichen (15 Jahre - 18 Jahre) auch tagsüber mit an der Bewässerungsaktion teil und entlasten so die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die diese Aktion rein ehrenamtlich durchführen und dafür teilweise ihren Urlaub "opfern".

Die Aktion wird mindestens bis zum Wochenende laufen. Sollte auch danach weiterhin kein Regen fallen, wird sie höchstwahrscheinlich weiter verlängert. Jeder kann im Übrigen auch selbst aktiv werden und der Natur vor der eigenen Haustür etwas Gutes tun. Pro Baum oder Strauch kann bereits ein 10-Liter-Eimer oder eine entsprechende Gießkanne mit klarem Wasser Hilfe bringen!